Firmengeschichte

1972

Eintritt des Ingenieurs Gebhard Auth als Gesellschafter in die Metallwarenfabrik Alfred Auth KG,
Gründung des Geschäftsbereichs Elektro-Metall zur Fertigung von Rundfunk- und Sendeantennen

1973

Die Störung einer Fußballfernsehübertragung in der Nachbarschaft durch eine eigene Funkstation läßt
die Idee zu einem passiven Entstörfilter als Endprodukt entstehen.

1974

erfolgreiche Erweiterung des Produktportfolios mit passiven Antennenbauteilen und Entstörmitteln

1978

Gründung der Einzelfirma Gebhard Auth NachrichtenTechnik

1980

Expansion

80er

Mehr Flexibilität und schnellere Fertigungsreife
mit Hilfe von eigenen rechnergestützten Entwicklungsprogrammen

1984  

innovative Universal-Breitband-Netzfilter der Baureihen EM 500 und EM 800
mit integriertem Überspannungsschutz für den externen Geräteanschluß

1989

Berlin bestellt 5000 Rundfunk-Entstörfilter.

90er

Modernisierung des Prüffelds mit neuartigen Netzwerkanalysatoren

1998

GS-Zertifizierung der Netzfilter-Produkte

2000

Lieferung von Entstörsets an über 60 Funkstörmeßdienststellen

2010

Einstieg von Dipl.-Ing. Bodo Auth nach Nachrichtentechnik-Studium und
mehrjähriger wissenschaftlicher Arbeit in einem Fraunhofer Institut

2017

Flexibilisierung des Projektgeschäfts mittels neuer Fertigungsverfahren

2019

Ausbau des Netzfilter-Sortiments

 

1972 Eintritt des Ingenieurs Gebhard Auth als Gesellschafter in die Metallwarenfabrik Alfred Auth KG, Gründung des Geschäftsbereichs Elektro-Metall zur Fertigung von Rundfunk- und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Firmengeschichte

1972

Eintritt des Ingenieurs Gebhard Auth als Gesellschafter in die Metallwarenfabrik Alfred Auth KG,
Gründung des Geschäftsbereichs Elektro-Metall zur Fertigung von Rundfunk- und Sendeantennen

1973

Die Störung einer Fußballfernsehübertragung in der Nachbarschaft durch eine eigene Funkstation läßt
die Idee zu einem passiven Entstörfilter als Endprodukt entstehen.

1974

erfolgreiche Erweiterung des Produktportfolios mit passiven Antennenbauteilen und Entstörmitteln

1978

Gründung der Einzelfirma Gebhard Auth NachrichtenTechnik

1980

Expansion

80er

Mehr Flexibilität und schnellere Fertigungsreife
mit Hilfe von eigenen rechnergestützten Entwicklungsprogrammen

1984  

innovative Universal-Breitband-Netzfilter der Baureihen EM 500 und EM 800
mit integriertem Überspannungsschutz für den externen Geräteanschluß

1989

Berlin bestellt 5000 Rundfunk-Entstörfilter.

90er

Modernisierung des Prüffelds mit neuartigen Netzwerkanalysatoren

1998

GS-Zertifizierung der Netzfilter-Produkte

2000

Lieferung von Entstörsets an über 60 Funkstörmeßdienststellen

2010

Einstieg von Dipl.-Ing. Bodo Auth nach Nachrichtentechnik-Studium und
mehrjähriger wissenschaftlicher Arbeit in einem Fraunhofer Institut

2017

Flexibilisierung des Projektgeschäfts mittels neuer Fertigungsverfahren

2019

Ausbau des Netzfilter-Sortiments

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen